Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Wer bekommt den letzten Pilz?

Drei leckere Pilze findet der Bär auf dem Heimweg im Wald. Sein Freund, das Wiesel, schmort sie sogleich in der schweren Pfanne. Doch dann haben die beiden ein Problem: Drei Pilze für zwei? Wie soll das gehen? Beide bringen ein Argument nach dem anderen, warum der eine mehr als der andere bekommen müsse.

 

»Ich hab sie gefunden!« »Ich hab sie zubereitet.« »Aber nach meinem Rezept.« »Ich esse Pilze lieber!« »Ich bin größer!« »Ich muss noch wachsen …« Bis plötzlich ein listiger Fuchs um die Ecke biegt und sich einen Pilz schnappt. Der hat einfach unseren Pilz geklaut! Gleichzeitig ist damit aber auch das Problem gelöst und Ruhe kehrt ein. Wenn das Wiesel nicht noch einen Nachtisch hätte: Drei Walderdbeeren …

Wenn zwei sich streiten, freut sich meist der Dritte. So auch hier, wo es ums Teilen, ums Diskutieren und ums Übersohrgehauenwerden geht.



Auszeichnungen

Die Besten 7
Leipziger Lesekompass 2018



Das meint die Presse

»Jörg Mühle bringt den Konflikt mit klarem Strich und hintergründigem Witz auf den Punkt. Garstigerweise liefert er keine Lösung. Arme Eltern.«
Karin Großmann, Sächsische Zeitung


»Die Illustrationen und der reduzierte Text sind ebenso witzig wie liebenswürdig, sie bringen Kinder zum Lachen und zum Nachdenken. Ein wunderbar gelungenes Buch.«
Rosa Schmidt Vierthaler, Die Presse, Wien

»Ein großartig gezeichnetes Bilderbuch für die Kleinen über das Diskutieren und den Versuch sich zu einigen.«
Die Besten 7, Deutschlandfunk


»Kinderzimmer-Endlos-Debatten werden von Bär und Wiesel ad absurdum geführt. Wie im echten Leben!«
Eltern


»Mit einem Strich, der das Überzeichnen zulässt, und mit wenigen Farben erzählt Mühle von einem Streit, der im Kinderzimmer nervt und im Bilderbuch bestens unterhält.«
Hans ten Doornkaat, NZZ am Sonntag


»Dieses Buch regt dazu an, mit viel Spaß und Lust darüber zu sprechen, wie man teilen kann.«
Susanne Lux, Bh. Nimmerland, Mainz, in Kaffee oder Tee, SWR


»Perfektes Rüstzeug für Verhandlungen bei Tisch! Da können Eltern noch was lernen ...«
Aus der Jurybegründung zum Leipziger Lesekompass 2018

»Jörg Mühles wundervoll-reduzierter Sprach- und Illustrationsstil überzeugt erneut! Der Bilderbuchkünstler lässt seine Figuren mit viel Witz, Überzeugungskraft sowie Identifikationspotential agieren und erzählt von einer Szene, wie sie jederzeit an jedem Familientisch passieren könnte.«
Andrea Kromoser, familienlektüre.at


»Toll illustriert und zum Immerwiederlesen.«
Anna Morlinghaus, Buchhandlung Krumulus Berlin

»Als Vorkehrung für jeden Familienstreit ist dieses Buch das allerbeste und ein absolutes Muss.«
Kim Kindermann, Deutschlandfunk Kultur



Jörg Mühle
Zwei für mich, einer für dich

32 S., gebunden, ab 4 Jahren
Moritz Verlag
ISBN 978-3-89565-357-5
Euro 12,95



  Im Shop bestellen ►  

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok