Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Termine


 



23. und 24. Oktober 2017
»Einmalig gut! - Die Vielfalt von familiären Lebensentwürfen in Angeboten der Eltern- und Familienbildung diskriminierungsfrei und identitätsfördernd aufgreifen«

Familienbilder in Deutschland sind vielfältig wie nie zuvor. Neben der noch immer dominanten Norm der Vater-Mutter-Kind-Familie wird häufig nur eine Differenzlinie benannt: Alleinerziehende oder Patchworkfamilien. Diese Leerstelle aber vernachlässigt die reele Vielfalt, in der Kinder leben und macht sie zu den »Anderen«. Ziel unserer Fachtagung ist es familiäre Vielfalt sichtbar zu machen, bewusste oder unbewusste Ausgrenzung bestimmter Familienformen zu thematisieren und damit die Anerkennung familiärer Lebensentwürfe zu fördern.

Zeit
1. Tag 13:00-18:30 Uhr
2. Tag 9:00-13:30 Uhr

Ort
Umspannwerk Ost 
Pallisadenstr. 48 
10243 Berlin

Info
Paritätisches Bildungswerk 
Bundesverband e.V. 
Oranienburger Str. 13-14 
10178 Berlin 
Tel.: 030/24636-474 
Web: www.pb-paritaet.de


08.-09. November 2017

Forschendes Lernen – Lernendes Forschen. Partizipative Sozial- und Bildungsforschung trifft partizipative Bildungsmethoden
Nicht »über« sondern »mit« den Zielgruppen arbeiten – diese Grundidee vereint partizipative Sozialforschung und partizipative Bildungsmethoden. Doch wie kann diese Einbindung der Betroffenen in Forschungs- und Bildungsprojekte gelingen? Welche Methoden braucht es, damit die jeweiligen Zielgruppen wirklich angesprochen werden und mitgestalten können? Welche Herangehensweise erzeugt welche Ein- und Ausschlüsse bestimmter Personengruppen? Wie entstehen Fragestellungen und Ergebnisse, die für die konkreten Lebenswelten der Betroffenen relevant und nützlich sind?

Info
Kulturzentrum 2411, Blodingstraße 4, 80933 München
FAM Frauenakademie München e.V.
Frau Sandra Eck
Tel.: 089/721 188 1
Fax: 089/721 383 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.frauenakademie.de/aktuellestermine/105-veranstaltungen#Lernen



08. bis 09. November 2017
ConSozial 2017

Kongress-Messe für den Sozialmarkt des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
Der Kongress der ConSozial bietet Fach- und Führungskräften Vorträge aus insgesamt zehn Themenfeldern an, die vor allem neue Entwicklungen und Trends vorstellen. Behandelt werden unter anderem die Bereiche Management, Finanzierung, fachliche Konzeption sozialer Organisationen und Personalentwicklung. Auf dem Kongress werden zudem politische Entwicklungen diskutiert und gelungene Praxis innerhalb sozialer Organisationen aufgezeigt. In Tandem-Vorträgen berichten soziale Organisationen und gewerbliche Unternehmen von gemeinsam realisierten Projekten.


Info
Telefon: 09128 50-2601
Fax: 09128 50-2602
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.consozial.de/



09. bis 10. November 2017
5. Europäischer Fachkongress für Familienforschung

Zentraler Gedanke der Europäischen Fachkongresse für Familienforschung ist die europaweite Vernetzung der Familienforschung. Themen dieses Kongresses sind u.a. Kinder in der familienforschung, Bildungsorte in der frühen Kindheit: Familie und Kindertageseinrichtung und Familie-Migration und Integration: Politische und wissenschaftliche Perspektive.

Info
Österreichisches Institut für Familienforschung an der Universität Wien
Tel.: 0043 (0)1 4277 489 07
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: http://www.familyscience.eu/de/programm/



15. November 2017
Fachtag »Sprachenvielfalt von Anfang an – wie Mehrsprachigkeit funktioniert«

Die Immersion (das »Sprachbad«) gilt als weltweit erfolgreichstes Verfahren, um eine Sprache zu erlernen. Seit der Gründung des Vereins FMKS/Frühe Mehrsprachigkeit an Kitas und Schulen im Jahr 2000 hat sich die Zahl der zweisprachigen (bilingualen) und mehrsprachigen Kitas und  Grundschulen mehr als verdreifacht. Fremdsprachen gewinnen durch die Globalisierung einen immer größeren Stellenwert. Immersion kommt der Art und Weise nahe, wie ein Mensch auch seine Muttersprache lernt. Immersionslernen überfordert nicht, weil die Sprache nicht zum Thema gemacht wird und Grammatik und Vokabeln nicht im Vordergrund stehen. Es wird weder von Erzieherinnen und Erziehern noch von Lehrerinnen und Lehren sprachlich korrigiert. Sie unterstützen alles, was sie sagen, durch Gesten und Zeigen. Dadurch ist der Spracherwerb frei von Druck.

Info
Brücke Rendsburg‐Eckernförde e.V.
Tel.: 04331/13 23 62
Fax: 04331/13 23 65
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.bruecke.org



16. November 2017
Internationaler Tag der Toleranz
Der Kinderkanal von ARD und ZDF (KiKA) bietet passend zu diesem Thema ab dem 6. November einen ganzen Schwerpunkt mit mehr als 20 Sendungen unter dem Titel »Respekt für meine Rechte! – Gemeinsam leben«. Es geht um Vorurteile, Freundschaft, Migration, das gemeinsame Zusammenleben – also drängende Fragen unserer Zeit. Und zu welchem Zeitpunkt lassen sich Vorurteile besser abbauen als schon im Kindesalter?

Info
Tel.: 0361/218 1827
Fax: 0361/218 291827
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



20. bis 21.11.2017
Jahrestagung des Deutschen Jugendinstituts Konstant im Wandel. Was Familien heute bewegt
Die diesjährige wissenschaftliche Jahrestagung des Deutschen Jugendinstituts steht ganz im Zeichen der dynamischen Familienpolitik. Denn: Familien befinden sich in kontinuierlicher Bewegung, sowohl was ihr Zustandekommen betrifft, als auch ihre Formen und Zusammensetzung im Lebensverlauf. Vielfach halten jedoch öffentliche Angebote und rechtliche Regulierungen mit den Veränderungen und ungleichen Lebenslagen von Müttern, Vätern und Kindern (noch) nicht Schritt. Die Tagung fragt danach, wie Rechte und Pflichten, Sorgen und Freuden sowie Ressourcen gerecht verteilt werden können und welche Rolle dem Staat dabei zukommt.

Info
Tel.: 089/623 06 19
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.dji.de/jahrestagung2017


20. bis 24. Februar 2018
Didacta Hannover 2018
Die didacta in Hannover, die alle drei Jahre als »Bildungsgipfel im Flachland« alle Entwicklungen rund um Erziehung, Bildung und Qualifizierung abbildet, präsentiert sich 2018  mit dem Themenschwerpunkt  »didacta DIGITAL«, Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. 

Info
Tel.: 0511/89 0
Fax: 0511/89 32626
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.didacta-hannover.de



25. November 2017
Marte Meo Fachtag
Marte Meo ist eine videounterstützte Entwicklungsbegleitung.
Am 25.11.2017 findet von 8.30 bis 16.15 Uhr ein Fachtag zu Marte Meo am Institut für Soziale Berufe in Ravensburg statt.
Für diesen Fachtag konnte Josje Aarts, Direktorin von Marte Meo International gewonnen werden. Zusätzlich finden Workshops mit Experten aus unterschiedlichen sozialen Arbeitsfeldern statt.

Info
Institut für Soziale Berufe

Telefon: 0751/36156-29
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.ifsb-rv.de

 

Zum Seitenanfang